Kindergarten – Zwang der Gesellschaft

„Kindergarten Zwang“. Warum muss jede Mutter ihre Kinder in den Kindergarten bringen, ich finde sollte nicht. Eine Mutter kann so viel mit Ihrem Kind unternehmen viel mehr als eine Kindergärtnerin mit vielen Kindern, wenn man dann auch noch folgende Kinder hat dann erst Recht nicht. Ein Kind mit 3 Jahren nimmt alles in den Mund, also wird es die erste Zeit nur krank von dem Kindergarten, weil anderen  Mütter ihre kranken Kinder in den Kindergarten abgeben, was man nicht machen sollte.

Jetzt haben sie ein Kind das 3 Jahre ist und noch ein Neugeborenes, das Neugeborene hat kein Immunsystem die ersten drei Monate, ihr erstes wird krank und dann natürlich auch das Baby. Es gibt nichts schlimmer als kranke, weinende und nicht tut schlafende Kinder aber soweit denkt nicht jede Mutter. Bist du als Mutter wegen dem Baby zu Hause und kannst sowieso nicht arbeiten warum bleibt denn das erste Kind nicht auch mit dir und dem Baby zu Hause? Kindergarten hat einen ganz anderen Sinn und sollte nur für Berufstätige was sein. Weshalb macht man denn Kinder? Nur um sie so schnell wie möglich wieder abzugeben? Der Tag kommt doch wenn die Kinder in die Schule müssen. Das Zeitfenster als Mutter in unserem Frauenleben sollte uns sehr viel Spaß machen, mehr als alles andere in diesem Zeitraum, denn dieses Fenster schließt sich und man kann es nicht mehr öffnen. Man sollte sich dem Kindergarten Zwang der Gesellschaft nicht ergeben.

Dann noch der Druck von Außen

Dann kommt noch der Druck von der Familie, Freunde und die Nachbarn. Immer diese Fragen warum geht dein Kind nicht in den Kindergarten, es sollte doch das gehört sich doch so, alle Kinder gehen in die Kita etc. > Kindergarten Zwang.

Irgendwann wird man müde es jedem zu erklären ich bin eben anders, meine Kinder gehören zu mir, warum soll eine andere fremde Frau dafür bezahlt werden dass  sie nach meinen Kinder schaut, wenn ich es doch um sonst und noch dazu mit viel Liebe mache! Ich kann mit meinen Kinder spielen, basteln, raus in die Natur, alles beibringen was ich für wichtig halte und die schönste Zeit mit ihnen teilen. Ich sorge für eine gute Ernährung, was heute sehr wichtig ist. Es war noch nie so schwer für Eltern wie heute, es ist ein richtiger Kampf geworden, wenn man seinen Kindern eine gesunde Ernährung bitten will, der Einfluss von außen ist zu stark.

Deshalb bin ich gegen den Kindergarten Zwang der Gesellschaft.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

css.php